FC Othfresen e.V. 1928
 



FC Othfresen e.V. 1928
  Startseite
  Über...
  Archiv

 
Letztes Feedback
   18.03.14 14:28
    Klasse geschrieben! {Emo
   18.08.15 22:19
    Solltest deinen Text noc



http://myblog.de/fco-2

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
MTV Bornhausen - FC Othfresen II (1.Nordharzklasse) 5:1

FCO II Auswärts weiter ohne Überzeugung !

Aufstellung: Dinter, Schumann, F. Melzian, Wellegehausen, S. Kramer, Bürdeck, Hollmann, Pommerehne, Rühle, Bresemann, Antkowiak

Tore: 5. Minute 1:0, 32. 2:0, 54, 3:0, 71. 4:0, 75. 4:1 F. Melzian, 80. 5:1 ET J. Kramer

Nach dem glorreichen Derbysieg wollte man auch auswärts mal wieder einen Sieg einfahren und nach legen. Nach dem man in den letzten beiden Auswärtsspielen nur ein Punkt bei 4:7 Toren holte. Doch es sollte immerhin gegen den Tabellen dritten gehen die, die letzten Spiele wie im Vorbericht geschrieben sehr gut drauf sind. Zudem hatte man auch arge Personal Not so musste Sven Kramer der seit Ewigkeiten kein Spiel mehr bestritten hat mit Mike Bürdeck auf der Sechs beginnen. Zudem saßen auch nur noch ein angeschlagener Nils Augsburg, ein Jorick Kramer der auch kürzer getreten ist und Ersatz Torwart Christian Schütt. Dem entsprechend ging es auch beschissen los. Nach Fünf Minuten lag der Ball schon im Netz. Eine Szene bei der Keeper Frank Dinter nicht gut aussah. Allerdings hat man nicht gesehen ob der Ball geflattert hat und zum anderen darf der Mann des MTV niemals aus 20 Metern so frei zum Schuss kommen. Wieder mal gepennt in der Abwehr. Naja total verunsichert lief es dann auch nicht wirklich besser. Fast schon Slapstick beim 2:0. Ein langer Ball von Bornhausen, zwei Othfresener (Felix Melzian und Marc Schumann) liefen nur neben dem Gegner her und schauten zum Ball aber keiner Griff ein. So hatte der Bornhausener am Ende keine Mühe zum 2:0 einzuschieben.  Und mir fällt auch eigentlich nichts mehr ein, was ich hier noch groß schreiben könnte. Und Lust habe ich auch keine… ja gut ich gebe zu Hendrik Köster hat den Tag zuvor in seinen Geburtstag rein gefeiert und wir haben alle ein bisschen (der ein oder andere auch ein bisschen mehr) getrunken trotzdem waren alle Spielfähig und man kann sich auch ein bisschen zusammen reißen und sich nicht jeden Sonntag Auswärts der Lächerlichkeit Preis zu geben. Das war es nämlich teilweise. Und spielerisch war Bornhausen nun wirklich nicht 4 Tore besser.  Das 4:1 von Felix Melzian war meiner Meinung nach mehr oder weniger Zufall. Und das 5:1 war symptomatisch für den heutigen Tag Jorick Kramer darf nach gefühlten Jahren mal wieder mit spielen und prompt zehn Minuten nach seiner Einwechslung ein Eigentor und das 5:1.

 

Fazit: Klar ich könnte wieder schreiben ein gebrauchter Tag und keiner erreichte (Auswärts mal wieder) Normalform, aber das habe ich langsam satt. So wie wir uns Auswärts momentan präsentieren. Ist das einfach nicht 1. Kreisklassen reif. Allgemein wie viele Spiele wir Auswärts auch dumm verloren haben. Zu Hause von Zehn Spielen erst ein Spiel verloren (gegen den Tabellenführer) und ein Remis (erster Spieltag gegen Neiletal II 2:2)  den Rest alles gewonnen bei 38:18 Tore. Auswärts bei ebenfalls 10 Spielen gerade Mal bei den Kellerkindern aus Oker und Seesen gewonnen und in Hahndorf und Liebenburg einen Punkt geholt bei 24:35 Tore      

 

 

10.4.16 16:45
 
Letzte Einträge: VfL Liebenburg - FC Othfresen II (1. Nordharzklasse), TSG Bad Harzburg II - FC Othfresen II (1. Nordharzklasse) 6:0


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung